Windkraft , Presse

In Hessen liegen die Pläne zur Windenergie auf Eis

Gunnar Scherf
9. Dezember 2018

Auch in Hessen wächste der Widerstand gegen die Windenergie. Die CDU hat in einer Pressemitteilung betont, dass Windkraftanlagen vielerorts einen erheblichen Eingriff in die Natur bedeuteten und Rodungen im Odenwald als abschreckendes Beispiel für Eingriffe in die Natur bezeichnet.

Die Hesssen-CDU möchte, wie die FAZ bericht, auch einen Mindestabstand des 10-fachen der Höhe einer Windenergieanlage zu Häusern erreichen.

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/unmut-ueber-windenergie-in-hessen-waechst-15913011.html