Windkraft , Anträge , Presse

AfD kritisiert kurze 3-te Offenlage der Windpark-Pläne

Gunnar Scherf
12. August 2018

Nachdem nun die Planung der Windenergie Vorrangflächen seit mehr als 7 Jahren läuft, will man dem Bürger statt 4 Wochen nur 2 Wochen zur Einreichung von Stellungnahmen bei der 3-ten Offenlage lassen. Der Regionalverband scheint die Planung der Vorrangflächen mit aller Macht kurzfristig abschließen zu wollen.

Wir, die AfD-Fraktion im Regionalverband, haben in der Verbandsversammlung am 9.8.2018 beantragt, dass die Offenlage unverkürzt erfolgen soll, da dies im Interesse der betroffenen Bürger ist und nach 7 Jahren Planung kein dringer Grund für eine Verkürzung auf 2 Wochen erkennbar ist.

Der Antrag wurde erwartungsgemäß abgelehnt, da es offensichtlich eine ganz große Koalition aller Altparteien gegen die AfD in der Kommunalpolitik gibt, denn Sachgründe wurden nicht vorgetragen. 

https://www.braunschweiger-zeitung.de/niedersachsen/article215053619/Buerger-werden-bei-der-Windkraft-erneut-beteiligt.html

https://regionalheute.de/afd-kritisiert-kurze-offenlage-der-windpark-plaene/

https://www.regionalverband-braunschweig.de/regionalplanung/wind/dritte-offenlage/