Windkraft , Anträge

AfD-Fraktion beantragt Erweiterung der Tabuzonen für Windenergie

Gunnar Scherf
10. März 2019

Am 14.3 soll in Braunschweig der Satzungsbeschluss für die Windenergie Vorrangflächen für das RROP2008 für den Großraum Braunschweig – 1. Änderung „Weiterentwicklung der Windenergienutzung“ -  beschlossen werden.

Nach fast 8 Jahren soll der Satzungsbeschluss umgesetzt werden und damit die Vorrangflächen mehr als verdoppelt werden: Von 3100 Hektar auf 6770 Hektar.

Positiv an den Vorrangflächen ist, dass nur dort Windkraftanlagen gebaut werden können und nicht überall verteilt einzelne Windkrafträder stehen dürfen. Allerdings ist es heute schon so, dass einem Windkraftanlagen ständig begegnen wenn man durch unsere Region fährt.

Die Interessen der Bürger sind, wie so oft, nicht genügend berücksichtigt worden. Die AfD-Fraktion hat deshalb einen Änderungsantrag zur Erweiterung der harten Kriterien für die Tabuzonen zur Windenergienutzung eingebracht.
 

Icon Änderungsantrag zum Satzungsbeschluss Windenergie (337,1 KB)